Websuche:

Aktuelle Schlagzeilen im Überblick
CDU kritisiert SPD-Finanzierungspläne der Grundrente

Union und SPD streiten über die Finanzierungspläne von Arbeitsminister Heil zur Grundrente. CDU-Politiker sprechen von "Luftbuchungen" und kritisieren das geplante Aus für die "Mövenpicksteuer".

Desinformation: Facebook sperrt Hunderte Fake-Profile

Im Vorfeld der Europawahl hat die NGO Avaaz Fake-Profile auf Facebook identifiziert, die millionenfach aufgerufen wurden. Facebook reagierte mit Abschaltung - betroffen ist auch die AfD. Von Marcel Kolvenbach.

Kabinett legt Kohleausstieg-Konzept vor

Die Bundesregierung will den Kohleländern in den nächsten 20 Jahren mit 40 Milliarden Euro unter die Arme greifen. Der Fokus: Industriearbeitsplätze. Die Änderungen sollen heute beschlossen werden. Von Torsten Huhn.

Gesetzentwurf: Regierung einigt sich beim Thema Wolf

Wann darf ein Wolf in Deutschland abgeschossen werden? Darüber wurde lange gestritten. Nun gibt es eine Einigung - auf einen leichteren Abschuss. Der Gesetzentwurf soll vom Kabinett gebilligt werden.

Auswärtiges Amt: Flüchtlinge holen weniger Angehörige nach

Die Zahl der zum Familiennachzug ausgestellten Visa ist deutlich gesunken. Daten des Auswärtigen Amts belegen: Nur ein geringer Teil der Menschen, die Angehörige auf diesem Weg nach Deutschland holen, sind Flüchtlinge.

Regierung zieht Bilanz zu Flüchtlingskosten im Jahr 2018

Im Jahr 2018 unterstützte der Bund die Länder und Kommunen bei der Finanzierung von Flüchtlingen mit 23 Milliarden Euro. Andrea Müller erklärt, wie diese Rekordsumme zustande kam.

Glyphosat in Argentinien: Der gefährliche Kampf gegen Monsanto

Eine Mutter erkrankter Kinder kämpft seit Jahren in Argentinien gegen hochgiftige Chemikalien auf Feldern. Die Folge: erstochener Hund, Bedrohung, Polizeischutz. Doch sie gibt nicht auf - mit wachsendem Erfolg. Von Anne Herrberg.

Monsanto sammelte verdeckt Informationen im Weißen Haus

Neue Vorwürfe gegen Bayer-Tochter Monsanto: Nach FAKT-Recherchen hat eine Firma im Auftrag von Monsanto im Weißen Haus Informationen gesammelt - verdeckt. Es ging dabei um die Position der US-Regierung zu Glyphosat.

Mays neuer Brexit-Plan: "Zu wenig, zu spät"

Großbritanniens Premierministerin May ringt weiter um eine Mehrheit für den EU-Austrittsvertrag - und schließt ein neues Referendum nicht mehr aus. Die Opposition, aber auch parteiinterne Kritiker reagieren ablehnend.

Expertenregierungen: Fachleuten fehlt oft Rückhalt im Parlament

In Österreich wird erwogen, die Ministerposten bis zu den Neuwahlen mit Fachleuten ohne Parteibindung zu besetzen. In Italien hat sich gezeigt: Es kann funktionieren - aber nur, wenn das Parlament kooperiert. Von Jörg Seisselberg.

Regierungskrise: Bundespräsident bittet Landsleute um Zuversicht

Die Videoaffäre um Ex-FPÖ-Chef Strache stürzte Österreich in die Regierungskrise. Nun appeliert Bundespräsident Van der Bellen in einer Ansprache an seine Landsleute: Er bittet die Österreicher um "Mut und Zuversicht".

Trumps Außenpolitik: Viel Wirbel, kaum Ergebnisse

US-Präsident Trump setzt in der Außenpolitik auf sein Credo "America First" und die "Strategie des maximalen Drucks". Doch egal ob im Iran, Nordkorea oder Venezuela - bislang bleiben Ergebnisse aus. Von Martin Ganslmeier.

USA prüfen Hinweise auf neuen Giftgas-Einsatz in Syrien

Bei einer Offensive gegen Regimegegner in Idlib könnte die syrische Armee laut US-Außenministerium Chemiewaffen eingesetzt haben. Russland beschuldigt Milizen.

Massenprotest gegen Tschechiens Regierungschef Babis

In Prag gab es erneut einen Massenprotest gegen Regierungschef Babis. Der sieht sich mit Vorwürfen der Veruntreuung konfrontiert und hatte daraufhin eine neue Justizministerin ernannt. Von Danko Handrick.

70 Jahre Grundgesetz: In guter Verfassung?

Gesellschaftliche Veränderungen wirken auf die jeweilige Verfassung - auch das Grundgesetz wurde in 70 Jahren immer wieder verändert. Ist es für neue Herausforderungen gewappnet? Von Gigi Deppe.