Websuche:

Aktuelle Schlagzeilen im Überblick
Analyse zum Konflikt in Nordsyrien: Pulverfass Afrin

Sollten sich in Syrien Assad-treue Milizen der Türkei entgegenstellen, wäre das eine gefährliche Eskalationsstufe. Auch, weil Russland in der Region größere Ziele verfolgt. Eine Analyse von Reinhard Baumgarten.

Zivilisten in Ost-Ghouta: Angst vor syrischen Bodentruppen

"Wir wissen nicht, wohin wir fliehen sollen." Die Lage für Zivilisten im syrischen Ost-Ghouta ist dramatisch. 400.000 Menschen sind eingekesselt. Sie befürchten eine Bodenoffensive. Von Jürgen Stryjak.

Kommentar: Die Weltgemeinschaft versagt

400.000 Menschen im syrischen Ghouta sind den Bombenangriffen der syrischen Führung ausgesetzt, und niemand stoppt Präsident Assad. Weltgemeinschaft versage und mache sich schuldig, meint Anna Osius.

Stickoxide auch in niedrigen Dosen schädlich

Dieselfahrzeuge stoßen große Mengen von Stickoxiden aus. Eine Studie des Umweltbundesamts, die Report Mainz vorliegt, zeigt nun: Die Stoffe schaden der Gesundheit auch in niedrigen Mengen erheblich. Von Werner Eckert.

Bayern: Geldwäsche-Verdacht bei Immobiliendeal

2013 verkaufte Bayern 32.000 Wohnungen an eine Investorengruppe. Gleichzeitig gab es Hinweise von LKA und Zoll auf Geldwäsche im Umfeld des Käufers. Das bringt Finanzminister Söder jetzt in Erklärungsnot. Von J. Keuchel, A. Pollmeier, C. Zühlke.

Ex-Grünen-Chefin Peter wechselt zu Ökoenergie-Verband

Im Januar gab sie ihr Amt als Grünen-Parteichefin auf, nun wechselt Simone Peter in die Privatwirtschaft: Die 52-Jährige wird Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie.

TI-Korruptionsstudie: Rutscht Deutschland durchs Nichtstun ab?

Deutschland verschläft laut einer Studie den Kampf gegen die Korruption - ist damit aber nicht allein. Darin sieht sich Transparency International durch seinen Korruptionswahrnehmungsindex bestätigt.

Frankreichs neues Asylgesetz nimmt Deutschland als Vorbild

Während in Europa insgesamt die Zahl der Asylbewerber eher abnimmt, steigt sie in Frankreich: Jetzt stellte Innenminister den Entwurf eines Einwanderungsgesetzes vor - mit deutschem Vorbild. Von Barbara Kostolnik.

Boko-Haram-Angriff: 50 Schülerinnen in Nigeria vermisst

In Nigeria könnten erneut Dutzende Mädchen entführt worden sein. Nach einem Angriff der Terrorgruppe Boko Haram auf eine Mädchenschule fehlt von mindestens 50 Schülerinnen jede Spur.

Juncker ernennt Deutschen Selmayr zum obersten EU-Beamten

Er gilt schon als einer der einflussreichsten Strippenzieher in Brüssel. Nun wechselt der deutsche Beamte Selmayr auf den Posten des Generalsekretärs und erhält eine Beschäftigungsgarantie. Von Ralph Sina.

DFL: Wer zahlt künftig für Risikospiele?

Sollte das Urteil zu Risikospielen rechtskräftig werden, könnten auf die DFL und die Vereine hohe Kosten zukommen. Doch was ist der juristische Knackpunkt? Und hat das Urteil Signalwirkung? Von Christoph Kehlbach.

Bremens Innensenator: "Die DFL muss ihre Position revidieren"

Trotz des anders lautenden Gerichtsurteils will sich die Deutsche Fußball Liga nicht an Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen beteiligen. Bremens Innensenator Mäurer hat dafür kein Verständnis.

"Bild"-Bericht über Jusos: "Titanic" reklamiert Fake für sich

Die "Bild" hatte über mögliche Russland-Kontakte der Jusos berichtet und ist damit offenbar einer Aktion des Satiremagazins "Titanic" aufgesessen. Ein Fehlverhalten erkennt sie aber nicht. Von Wolfgang Wichmann.

G20-Akkreditierungen: Zweifel und Kritik an Polizeidateien

Das polizeiliche Informationssystem INPOL weist offenbar gravierende Mängel auf. In einem vertraulichen Bericht äußert die Datenschutzbeauftragte Voßhoff im Nachgang von G20 nun deutliche Kritik. Von Arnd Henze.

EuGH-Urteil: Bereitschaftszeit ist Arbeitszeit

Sind Bereitschaftsdienste als Arbeitszeit zu werten? Das EuGH hat im Fall eines belgischen Feuerwehrmannes geurteilt: Ja - auch weil er innerhalb von Minuten einsatzbereit sein muss. Von Karin Bensch.