Websuche:

Aktuelle Schlagzeilen im Überblick
Röttgen kandidiert für CDU-Vorsitz

Norbert Röttgen wagt sich aus der Deckung: Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses kündigte an, als CDU-Vorsitzender kandidieren zu wollen. Wie stehen seine Chancen gegen Merz und Co.?

Günther: Abgrenzung nach rechts für Union "bitter nötig"

Welche Eigenschaften muss ein künftiger CDU-Chef haben? Er darf nicht polarisieren, sagt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther im tagesthemen-Interview. Und er müsse die Autorität haben, die CDU klar nach rechts abzugrenzen.

Thüringen-Krise: Ramelow-Vorstoß treibt CDU in die Enge

Die CDU-Politikerin Lieberknecht soll die Regierungskrise in Thüringen lösen. Mit dem Vorschlag, seine Vorgängerin erneut einzusetzen, gelang Ex-Ministerpräsident Ramelow ein Überraschungscoup. Die CDU hat nun ein Problem.

Live-Ticker: Wie geht es weiter in Thüringen?

Der Vorstoß von Ramelow bringt neue Bewegung in die Suche nach einem Ausweg aus der Thüringer Regierungskrise. Fruchtet sein Vorschlag? Alle Reaktionen im Liveticker.

Tausende protestieren gegen Höcke und "Pegida" in Dresden

Bei der 200. Kundgebung der ausländerfeindlichen "Pegida"-Bewegung in Dresden sprach auch der Thüringer AfD-Chef Höcke. Das lockte viele "Pegida"-Anhänger auf die Straße - und viele Gegendemonstranten.

Fast 1900 neue Corona-Fälle

Die Zahl der Ansteckungen und Toten steigt weiter: In China gibt es mehr als 1886 neue Corona-Infektionen. Mit einer Wende rechnen Experten vorerst nicht. In Peking wurde die internationale Automesse abgesagt.

Apple nimmt wegen Corona-Epidemie Umsatzprognose zurück

Die Coronavirus-Epidemie in China hat Auswirkungen auf die Apple-Geschäfte: Sowohl die Nachfrage nach iPhones als auch die Produktion sei gebremst, teilte der Konzern mit und kippte die Umsatzprognose für das laufende Quartal.

Gezi-Park-Proteste: Hohe Haftstrafen für Hauptangeklagte?

Im Prozess um die Gezi-Park-Proteste könnten heute die entscheidenden Urteile fallen. Den Hauptangeklagten drohen lebenslange Haftstrafen. Anwälte sprechen von einer Farce und fordern Beweise. Von Christian Buttkereit.

Weinstein-Prozess: Jury zieht sich zu Beratungen zurück

Das Schicksal von Weinstein liegt jetzt in den Händen von zwölf Laien. Die Geschworenen in dem Prozess sollen sich heute zur Urteilsfindung zurückziehen - der Ausgang ist offen. Von Antje Passenheim.

Bulgarien: Glücksspiel-Oligarch auf der Flucht

Glücksspiel ist in Bulgarien sehr beliebt. Ein Oligarch wurde mit seiner Sofortlotterie reich, nun wird gegen ihn ermittelt. Aus Angst floh der 63-Jährige in die Vereinigten Arabischen Emirate. Von Clemens Verenkotte.

Altmaier mahnt zügigen Bau der Telsa-Fabrik an

Bis zu 500.000 E-Autos sollen im Tesla-Werk in Brandenburg pro Jahr produziert werden. Doch nach Protesten ruhen die Vorbereitungen für den Fabrikbau vorerst. Das ruft Wirtschaftsminister Altmaier auf den Plan.

10 Milliarden von Amazon-Chef: Spende für das Klima

Für den Kampf gegen den Klimawandel will Amazon-Chef Bezos eine gewaltige Summe lockermachen. Die Belegschaft kritisiert schon länger den Umgang des Onlinehändlers mit dem Thema Umweltschutz.

Muslime in China: Eingesperrt wegen Bart und Kopftuch

Etwa eine Million Menschen sind im Nordwesten Chinas gegen ihren Willen in Lager eingesperrt. NDR, WDR, DW und SZ liegt ein internes Dokument vor, das erstmals belegt, wie willkürlich die Kriterien bei der Internierung von Minderheiten sind.

Kampf um Idlib: Eskalation in der Deeskalationszone

Syriens Armee rückt auf Idlib vor - und gerät in Konflikt mit der türkischen Armee. Präsident Erdogan verschärft die Drohungen. Wie kann eine direkte Konfrontation vermieden werden? Von Alexander Stenzel.

Güterverkehr der Bahn: Die Sorgensparte

Was die Fahrgäste angeht, läuft es bei der Bahn: Um eine Million ist die Zahl der Reisenden im Januar gestiegen. Beim Güterverkehr sieht es dagegen düster aus. Kai Küstner erklärt, woran es hakt - und was die Regierung tun will.